VEREIN


u00a9Erich Spu00f6rk

Gregor Donner Vorstand Segelcrew Hartberg

Gregor Donner

Vorstand

Seine erste Segelerfahrung machte Gregor bei einem Urlaubstörn in Kroatien im Jahr 2010, wobei er zunächst nur mäßig begeistert war. Seine Leidenschaft für diesen fantastischen Sport entfachte erst 2018, als er aus Freundschaft das Küstenpatent machte. Seit 2022 ist Gregor Vorstandsmitglied der Segelcrew-Hartberg.

Steckbrief

Gregor, geboren 1982 in Heiligenkreuz am Wasen, lebt mit ­seiner Frau Barbara und seiner Tochter Helena in Schmiedböck, Bad Waltersdorf. Er ist seit 2006 Unternehmer, anfangs im Ausbau von Jachten und Kreuzfahrtschiffen, aktuell in der Wellness-Branche als Saunahersteller. Aber seine Begeisterung für Schiffe und Jachten hat ihn nie losgelassen.

Der Weg zum Segelsport

Seine erste Segelerfahrung machte Gregor bei einem Urlaubstörn in Kroatien im Jahr 2010, wobei er zunächst nur mäßig begeistert war. 2018 machte er dann aus Freundschaft das Küstenpatent, was seine Leidenschaft für diesen fantastischen Sport entfachte. Noch im gleichen Jahr wurde er Mitglied beim Verein der Segelcrew Hartberg. Besonders schätzt er die tolle Atmosphäre im Verein mit all seinen netten Mitgliedern, die ihm stets mit Tipps und Tricks rund um das Segeln zur Seite stehen. Gregor hat im Jahr 2020 die A-Schein-Ausbildung absolviert und ist seither mit seiner NERO am Stubenbergsee unterwegs. Zusätzliche Ausbildungen bieten sich natürlich an, aber aus Zeitgründen werden diese oft aufgeschoben.

Segelnachwuchs ist bereits am Start

Im Moment genießt er die Zeit, die er mit seiner Tochter Helena am See verbringt, und hofft, sie weiterhin für den Sport begeistern zu können. Beim Sail&FunCup durfte Gregor bereits des Öfteren als Mitglied der Crew von Alfred Lang seine Segelerfahrungen stärken. Auf viele neue Regatten und Törns freut er sich jetzt schon. Gregors Leidenschaft für den Segelsport blieb nicht unbemerkt, weshalb ihn Martin und Alex gebeten haben, im Vorstand des Vereins mitzuarbeiten. Er ist dem Wunsch des Vorstandes mit Freuden gefolgt und wird seine Aufgaben mit großer Leidenschaft für den Verein und den Sport erfüllen. „Ich freue mich auf schöne Zeiten am Meer und am Stubenbergsee und wünsche allen Mitgliedern der Segelcrew Hartberg eine Handbreit Wasser unterm Kiel.“