VEREIN


u00a9Erich Spu00f6rk

Jürgen Leikauf Vorstand Segelcrew Hartberg

Jürgen Leikauf

Jürgen ist seit 2014 Mitglied der Segelcrew Hartberg, seit 2022 unterstützt er den Verein als Vorstandsmitglied.

Steckbrief

Jürgen (Jahrgang 1975) ist mit Petra verheiratet. Die beiden haben zwei Kinder (Celina, *2001 und Philipp, *2005). Seit 2013 ist Jürgen mit zwei Mitarbeitern selbstständig tätig in der Gebäudereinigung in Wien. Seine Hobbys sind Tauchen, Segeln, Wandern und Oldtimer-Fahren, wobei er stolzer Besitzer eines Golf GTI I und eines Rallygolf II G60 ist.

Wie alles begann

Seine erste Segelerfahrung machte Jürgen Leikauf mit Christian Lechner 2013 ab Biograd mit dem Bavaria Cruiser 46. Erfahrungen mit Wassersport hatte er ja bereits durch das Tauchen. Sofort war klar: Das ist cool, da bleibe ich dabei. Sie segelten von Biograd nach Trogir und wieder zurück. Der gute Wind und die richtige Krängung verwandelten den Segeltörn in ein tolles Erlebnis. 2014 begegnete im Martin Höfler auf der Baustelle der Holzer-Mühle, wo er zufällig das CornatCup-T-Shirt von Christian Lechner trug. Es folgte sofort die Frage: „Hey, du bist Segler?“ Daraufhin absolvierte Jürgen bei der Segelcrew Hartberg die Ausbildung zum Küstenpatent mit Praxistörn auf einem Katamaran. Nur wenige Wochen nach dem Ausbildungstörn segelte er als Skipper mit seiner Familie zwei Wochen auf einem Katamaran 40 von Biograd bis Mlet und retour.

Ausbildungen und Segeltörns

2015 absolvierte Jürgen erneut einen Praxistörn, gefolgt von der FB2-Ausbildung mit Praxistörn im Herbst auf der JoJi6. Sein Ausbildner war Martin Höfler und seine Crew bestand neben ihm selbst aus Petra, Michael Meier und Gerhard Freitag. 2017 schloss Jürgen die FB3-Ausbildung ab. 2018 segelte Jürgen Leikauf als Skipper beim Praxistörn auf der Beneteau 38 mit. Das Ganze mit einer besonders motivierten Crew, die alles hinterfragte. Doch leider haben weder Jürgen noch seine Crew auf die Achterknoten bei Vorschot geachtet. Dies führte unweigerlich dazu, dass sich die Vorschot ausgefädelt und in die Schraube verwickelt hat. Kameradschaftlich wurden sie anschließend von einem anderen Segelcrew-Boot in den Hafen nach Murter geschleppt. Ein Taucher hat die Schraube wieder befreit und sie haben die Vorschot seither stets vorbildlich mit Achterknoten belegt. Nichtsdestotrotz war diese Erfahrung sehr lehrreich: Man muss eben immer auch auf Kleinigkeiten achten.
2019, 2020 und 2022 verbrachte Jürgen seine Segelzeit immer auf einem Katamaran. Gute Segelerlebnisse erzielte er mit dem Katamaran Nautitec Open 40 „Kalea“ von Hans Buchinger, der stets gut gelaufen ist. Auch drei Urlaubstörns mit Familie und Freunden verbrachte er auf diesem Boot. Regattaerfahrung sammelte er nur am Stubenbergsee bei drei Wettfahrten als Vorschoter von Leo Ochsenhofer auf der „Calimero“ und zweimal mit Dieter Pieber auf der „Valse“. Jürgen war bisher noch nicht beim Sail&FunCup dabei, das soll sich aber 2023 mit einer eigenen Crew definitiv ändern.